Gedenkorte in Marzahn-Hellersdorf

Bezirkliche Gedenkorte, wie Gedenk- und Erinnerungstafeln, Gedenksteine, Denkmale, Gedenkstätten, Ehrengräber, „Stolpersteine“, Fassadengestaltungen etc., weisen im Sinne von Gedenk- und Denkzeichen auf Denkwürdiges an einem historischen Ort hin und sind - im öffentlichen Raum befindlich - allgemein zugänglich. Sie bieten im unmittelbaren Lebensumfeld der Bürger die Möglichkeit, auf Personen, Ereignisse, Gebäude bzw. Flächen aufmerksam zu machen und das öffentliche Bewusstsein zu entwickeln. Gedenkorte fördern die Auseinandersetzung mit der Geschichte und sind Bestandteil der kulturellen Bildung.

  

Stolpersteine für Fanny, Philipp und Margot Edith Feibusch in der Otto-Nagel-Straße 38, Biesdorf
Fotos: Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf
„Richtkrone“, Allee der Kosmonauten/Marchwitzastraße, Marzahn
Gedenkstein für Charlotte von Mahlsdorf, Gutspark Mahlsdorf
Gedenktafel für Heinrich Grüber, Dorfstraße 12, Kaulsdorf

Lager Kaulsdorfer Strasse 90

Link: Open-Air-Ausstellung vom Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf



Link: Jahrestage im Bezirk Marzahn-Hellersdorf 2018


Link: Jahrestage im Bezirk Marzahn-Hellersdorf 2019