Sonderausstellung vom 11. Juni bis 16. November 2018

Hanshermann Schlicker, der im Jahr 2018 seinen 90. Geburtstag feiert, arbeitete als freischaffender Maler, Grafiker, Illustrator und Pressezeichner in Berlin und wohnte von 1951 bis 1992 in Berlin-Biesdorf. 
Zu seinen Arbeiten gehören unzählige Illustrationen für Tages- und Wochenzeitungen, u.a. für „Der Morgen“, „Morgenpost“ und “Berliner Zeitung“ ebenso wie Ansichten des Marzahner Baugeschehens und Kleingrafiken als Standesamts-Präsent für frisch verheiratete Paare in Marzahn. Des Weiteren illustrierte Schlicker Bücher und Theaterprogramme und zeichnete Szenenbilder und Porträts an Berliner Theatern, z.B. an der Volksbühne, dem Deutschen Theater und dem Berliner Ensemble.
Die in der Ausstellung gezeigten Werke mit Marzahner Motiven entstanden in den 1980er Jahren und gehören zum Bestand des Bezirksmuseums. Leihgaben des Künstlers aus verschiedenen Jahrzehnten geben einen kleinen Einblick in sein reichhaltiges Schaffen.

© Hanshermann Schlicker