Soweit das Auge reicht.
Marzahn-Hellersdorfer Panoramen

Ausstellungsdauer 3. Februar bis 20. April 2014




Unter den unzähligen Fotos der Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf, die im Archiv des Bezirksmuseums verwahrt werden, haben Panoramen ihren ganz besonderen Reiz. Dem Betrachter bieten sich einzigartige, fast lebensechte Blicke auf die Weite der Stadtlandschaft am Rande Berlins.
Highlight der Ausstellung sind vier Großpanoramen zwischen 5 und 11 Metern Länge. Sie zeigen die entstehenden Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf in den 1980er Jahren. Weitere Panoramen, von Profis und Laien zwischen Mitte der 1970er und Anfang der 1990er Jahre aufgenommen, ergänzen die Schau. Ob vom Kienberg, einem der Hochhäuser oder vom Boden aus fotografiert – vielfach bieten sich beeindruckende Sichten, die heute so nicht mehr möglich sind. Eine Einladung zum Erinnern, Rätseln und Entdecken.