Sie befinden sich hier: Home : BEZIRKSMUSEUM MARZAHN-HELLERSDORF : VERANSTALTUNGEN 

VERANSTALTUNGEN

Sonderöffnungszeit:

Ab sofort wird die Ausstellung im Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Haus 1 an den Tagen der Abendveranstaltung am Mittwoch auch von 17 - 18 Uhr geöffnet sein!


Marzahn-Hellersdorfer Gespräch zur Geschichte

Mittwoch 14. September 2016, 18 Uhr

Schloss Biesdorf und seine Bewohner


Führung durch den Schlosspark mit Karl-Heinz Gärtner, Biesdorfer Ortschronist


 

Vor mehr als 160 Jahren begann die Geschichte des nun wieder in seiner historischen Pracht erstrahlenden Schlosses und des Parks Biesdorf, als die aus Thüringen stammende Gutsbesitzerfamilie mit dem Freiherrn Hans Bruno von Rüxleben das Rittergut Biesdorf 1853 kaufte. 1862 trat der Sohn Freiherr Hans Hermann von Rüxleben sein Erbe an. Er ließ 1868 mit dem Geld seiner wohlhabenden Schwiegermutter nach Entwürfen von Heino Schmieden die spätklassizistische Turmvilla errichten sowie einen kleinen Park anlegen. Wie die Geschichte weitergeht, wie die Familie von Siemens vor fast 130 Jahren in den Besitz des Anwesens kam und vieles weitere zur Geschichte des Schlosses und des Parks erfahren die Besucher bei einer Führung durch den denkmalgeschützten Schlosspark mit dem ehrenamtlichen Biesdorfer Ortschronisten Karl-Heinz Gärtner.

Treffpunkt: Am Portikus, Eingang zum Schloss

Anmeldung unter 54 79 09 21 (begrenzte Teilnehmerzahl)

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V.