Sie befinden sich hier: Home : BEZIRKSMUSEUM MARZAHN-HELLERSDORF : AUSSTELLUNGEN : VORSCHAU 

VORSCHAU KOMMENDE AUSSTELLUNGEN


Zur Eröffnung der Sonderausstellung

Gesucht – gefunden! Spuren der Trillerschen Mühle Marzahn


am Sonntag, dem 12. Mai 2019 um 14 Uhr


laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein, in das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Haus 2 (Alt-Marzahn 55).

Schon lange sind die Standorte der ehemaligen Marzahner Mühlen bekannt. Ihre über zweihundertjährige Geschichte wurde bislang nur in Archiven und im Museum überliefert. Eine Neubebauung des historischen Standorts der Trillerschen Mühle an der heutigen Allee der Kosmonauten und der damit verbundene Abriss der Altbebauung gab die Gelegenheit zur Spurensuche. Sie förderte u.a. Teile der ältesten Windstromanlage Berlins von 1912, damals eine technische Meisterleistung, wieder ans Tageslicht. Die Ausstellung berichtet über die Grabungsarbeiten, zeigt ausgewählte Funde und lässt den historischen Mühlenstandort auf Grundlage der Funde virtuell neu entstehen.


Zur Eröffnung der Ausstellung des Museums
Lichtenberg im Stadthaus

ausgegrenzt – verfolgt – ermordet
Sinti und Roma in Lichtenberg 1933 - 1945

am Freitag, dem 14. Juni 2019 um 18 Uhr

im Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 51, 12685 Berlin

laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Dem Völkermord der Nationalsozialisten fielen viele in Lichtenberg lebende Sinti und Roma zum Opfer. Das Zwangslager in Marzahn – damals Ortsteil von Lichtenberg – war der Internierungsort hunderter in Berlin verhafteter Menschen. Fast alle wurden in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert. Einige wenige überlebten. Stellvertretend für viele Ungenannte werden einige Schicksale vorgestellt, die mit den historischen Vorgängen im ehemaligen Bezirk Lichtenberg verbunden sind.