KULTUR - Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Sie befinden sich hier:
Home :EHEMALIGE KULTURORTE 

KULTURORTE ÜBER DIE ZEIT

Der heutige Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin setzt sich aus den nacheinander gegründeten eigenständigen Bezirken Marzahn und Hellersdorf und Teilen des Nachbarbezirks Lichtenberg zusammen. Zu DDR-Zeiten verfügte bereits der Bezirk Marzahn über etliche "Klubs der Werktätigen", Kreiskulturhäuser und Jugendclubs. Seit dem Mauerfall und der politischen Wende hat sich die kommunale Kulturlandschaft vielfach und radikal verändert.

Die folgende Liste der bekannten Kulturorte der Vergangenheit zeigt diese Vielfalt und Veränderung, ohne dabei Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Über Hinweise zur Ergänzung und Fortführung dieses Überblicks freuen wir uns sehr! Senden Sie uns gern eine Mail:

  • Freizeithof, Alt-Marzahn (heute KulturGut)
  • Galerie HO, Cecilienstraße
  • Galerie M, Marzahner Promenade (Ursprungsbau abgerissen, Nachfolgestandort heute Projektraum Galerie M)
  • Kultur- und Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade (heute FFM)
  • Klub 2000, Allee der Kosmonauten 
  • Kulturzentrum Ringkolonnaden, Mehrower Allee
  • Masterix Tonstudio / Tonstudio DerArt, Geraer Ring, (heute in der Musikschule)
  • Tanzstudio j.w.d., Märkische Allee
  • Volkskunststudio Bildende Kunst / Werkstatt „Kreativ“, Marzahner Promenade