KULTUR - Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Sie befinden sich hier:
Home :KUNST: OFFEN :Archiv :PROGRAMM 2019 

Atelier 3 - Malgemeinschaft Tannert-Banik-Kirchhof
Chemnitzer Str. 71/Eingang Achardstr. 2, 12621 Berlin; Bus 269


offen 12 - 18 Uhr


Die drei Maler kennen sich seit ca. 30 Jahren, sie malen gemeinsam, unternehmen Ausflüge zu Künstlern und sehenswerten Plätzen in der Umgebung, besuchen Vernissagen und andere Ausstellungen.

Ihre Bilder in Öl – heute auch Graffiti, Grafiken und Fotos sind aus diesen Anregungen entstanden.

Ausgestellt wird in Atelier und Garten!

Atelier Antje Püpke
Grottkauer Straße 35, 12621 Berlin, Telefon 030 5636441;
Tram M6 oder 18 bis Jenaer Straße, ca. 10 Min. Fußweg oder Bus 399 bis Grottkauer Straße, ca. 3 Min. Fußweg

offen 10 - 18 Uhr

Antje Püpke arbeitet in unterschiedlichsten Techniken. Dabei entstehen Illustrationen, Karikaturen, abstrakte und gegenständliche Werke und auch Skulpturen.

Lassen Sie sich überraschen und erfreuen Sie sich an der künstlerischen Vielfalt der gelernten Meissener Porzellanmalerin.
Mehr Informationen zur Künstlerin: www.fixe-art.de

 

Atelier Armgard Röhl
Hultschiner Damm 152, 12623 Berlin, Telefon 0173 2445177; Tram 62, 63 bis Bruchsaler Str.

offen 10 - 18 Uhr

Armgard Röhl zeigt in ihrem Atelier ihre eigene Arbeiten: Malerei, Zeichnungen, Druckgraphik und Fresken. Dazu erwarten Sie offene Gespräche mit der Künstlerin bei Kaffee, Tee und Gebäck.
Detlef Röhl zeigt Skulpturen aus Holz und Stein.

ACHTUNG: aus Sanierungsgründen muss diese Tür kurzfristig leider verschlossen bleiben:

 

Atelier für Musik und darstellende Kunst - AMDK
Alt Marzahn 25c, 12685 Berlin, Telefon 0173 6496338; Tram M6 Freizeitforum, M8, 18 Alt Marzahn, Bus 154, 192 Rebhuhnweg; www.lars-scheibner.de


GESCHLOSSEN

Einblicke und Ausschnitte aus unseren aktuellen Produktionen. Offene Probe mit Lars Scheibner und Tänzern der Deutschen Tanzkompanie.

Atelier "rbb"
Erich-Kästner Str. 33, 1. Etage, 12619 Berlin, Telefon 030 5634026; U5 Kienberg, Bus 197

offen 10 - 18 Uhr

Renate Bause-Bitterlich ("rbb") zeigt Natur- und Reiseeindrücke als Skizzen, Acryl- und Ölbilder. Gern kann man sich bei Kaffee, Tee und Kuchen (selbstgebacken!) über Kunst und Gott und die Welt unterhalten.

Atelier Uffrecht
Ruwersteig 38 (bitte das Tor Eingang Nr. 40 benutzen), 12681 Berlin Friedrichsfelde-Ost, Telefon 030 54800291; S7, S75 Springpfuhl, Bus 194 Merler Weg; www.ulrich-uffrecht.de

offen 10 - 18 Uhr

GARTEN - KUNST - GARTENKUNST
Bei uns steht Ihnen das Maler - Atelier des Hausherrn offen. Es darf geschaut und diskutiert, natürlich auch erworben werden.

Das Atelier befindet sich in einem großen Garten, in dem kleinere und größere Kunstwerke eingestreut sind und entdeckt werden wollen. Auf Wunsch wird zudem eine fachkundige Führung durch die Hausherrin durch den Garten angeboten. Dazu: Kaffee und selbstgebackener Kuchen (zum Selbstkostenpreis).

Atelier und Garten Döring
Am Rosenhag 40, 12623 Berlin, Telefon 030 5626262; S5 Mahlsdorf, Bus 195, 395; margretdoering.net; hansdoering.net


offen 12 - 18 Uhr

Wir laden in Haus und Garten ein zu einem Dreiklang aus Malerei, Musik und Lesung

Lesung 14:00 Uhr - Hans Döring liest aus der Neuerscheinung „Buchstaben und andere Ungereimtheiten“

Hausmusik 15:00 Uhr - Hans Döring + Rolf Haberstroh: Sonate für zwei Klaviere sowie Salonmusik für Piano und Cello

Atelier Ursula Wünsch
Heesestr.9, 12683 Berlin, Telefon 030 2825968 / 0173 5367501; http://www.sina-spielzeug.de/designer_ursula_wuensch.php


offen 10 - 18 Uhr


Sehen - Fassen – Spielen Schwerpunkt: Spielmittel für Menschen mit Demenz

Neue Entwicklungen und Erfahrungen mit meinen Spielmitteln in Seniorenheimen, indem ich regelmäßig mit allen spielerisch arbeite.

Atelier Wagner
Kaulsdorfer Str. 1, 15266 Hoppegarten (Ortsteil Hönow); Tram M6, 18 Endhaltestelle Riesaer Str.,  Bus 195;  www.twblum.de, www.carolinewagnerfotografie.de

offen 10 - 18 Uhr

Malerei, Grafik und Zeichnungen von Jürgen Wagner, Malerei von Thomas Wagner und Fotografie von Caroline Wagner.

Ateliergalerie "Wir sind Atelier"
Hellersdorfer Promenade 27, 12627 Berlin; U5 Hellersdorf, M6, 18 Stendaler Str./Zossener Str.; zwetzig.de, www.allesimmerbesser.de

offen 10 - 18 Uhr

Unser Atelier, welches sich in einem ehemaligen Ladengeschäft befindet, dient uns als Arbeits-, Ausstellungs- und Projektfläche, in der wir an unseren eigenen Ideen arbeiten, Ausstellungen organisieren, Kunstunterricht anbieten und uns an sozialen Projekten in unserem Kiez beteiligen.

Andrej Zwetzig studierte Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration. Seit 2013 arbeitet er als freiberuflicher Illustrator und unterrichtet in Bereichen Illustration, Grafik sowie Malerei.

Wadim Hermann fand seine Liebe zur Kunst zunächst in der Papierfaltkunst „Origami“. Mit der Zeit entwickelte sich daraus die Idee, durch das Falten, Verarbeiten und Kombinieren von verschiedenen Materialen, surreale Collagen und abstrakte Strukturen zu erschaffen. Auf diese Weise stellt er intuitiv seine Gedanken dar, und strebt danach mit seiner Umwelt zu kommunizieren und ihr etwas hinterlassen zu können.

Euch erwartet ein Kontrast aus Illustration, Design, abstraktem Surrealismus und allem was Spaß macht!

Ausstellungszentrum Pyramide
Riesaer Str. 94, 12627 Berlin, Telefon 030 90293-4132; U5 Hellersdorf, Tram M6, 18 Jenaer Str., Bus 154, 195; www.ausstellungszentrumpyramide.de

offen 10 - 18 Uhr

Das Ausstellungszentrum Pyramide feiert in diesem Sommer sein 25jähriges Bestehen. Auf über 500qm und 6 Ebenen fanden in dem modernen, expressiven Bau über 200 Ausstellungen und zahllosen Veranstaltungen ihren Platz, darunter das jährlich stattfindende und weit über Berlin hinaus bekannte Neue-Musik-Festival pyramidale.

Die aktuelle Ausstellung präsentiert Malerei und Skulptur von Friedrich Porsdorf und Norbert Kluge. Darüber hinaus kann man auch etwas zur außergewöhnlichen Architekturgeschichte der Pyramide erfahren.

Bildergarten Biesdorf
Otto-Nagel-Str. 26, 12683 Berlin, Telefon 030 41934960; S5 Biesdorf, Bus 192; www.bildergarten-biesdorf.de


offen 10 - 18 Uhr


Die Grafiker Bettina Rulf und Steffen Wilbrandt präsentieren im Garten Originale und Druckgrafiken (Holzschnitt, Acrylstich, Lithografie) und zeigen im Werkstattkeller (11, 14, 17 Uhr) wie eine Lithografie entsteht.

Citygolf und Golferia Berlin
Wittenberger Str. 50, 12689 Berlin; Tram M8, 16 Haltestelle Niemegker Str.; www.citygolfberlin.de, www.golferiaberlin.de

offen 11 - 21 Uhr

Wir bieten die Fotoausstellung “Holzkuriositäten” der Fotografin Christine Seifert in der Golferia und eine Skulpturenausstellung von Kerstin Sallet im Außenbereich von Citygolf Berlin.

Die Mittwochsmaler
Theodor-Fliedner-Heim, Schrobsdorffstraße 36, 12623 Berlin; Tram 62, 63 Erich-Baron-Weg

offen 10 - 15 Uhr

Die Grafikerin und Kunstpädagogin Ingrid Engmann stellt die Arbeiten der „Mittwochsmaler“ vor.

Der Mal- und Zeichenkurs existiert seit 2005. Seitdem entstehen Bilder, in denen Kinder und Erwachsene lebendig und farbenfroh mitteilen, was sie mit den Augen und Herzen sehen.

FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf
Helene-Weigel-Platz 6, 12681 Berlin; Tram M8, 18, S7, S75 Springfuhl

offen 10 - 18 Uhr

Unter dem Titel: „Brücken statt Mauern – verbinden statt trennen“ ist die Ausstellung von Daniela-Maria Pusinelli zu besichtigen.

"Brücken sind Fülle des Lebens, Mauern sind das Ende der Freiheit." Die Ausstellung zeigt Brücken in verschiedenen Techniken. Daniela-Maria Pusinelli ist seit 1979 aktives Mitglied des Kunstvereins MAL-HEURE e.V.

Galerie in der Volkshochschule
Mark-Twain-Straße 27, 12627 Berlin, Telefon 030 90293-2590; U5 Hellersdorf, Tram M6, 18, Bus 195, X54; http://www.kultur-marzahn-hellersdorf.de/KOOPERATION-MIT-VHS.761.0.html

offen 10 - 18 Uhr

Seit diesem Jahr bietet die Marzahn Hellersdorfer Volkshochschule in Kooperation mit dem Ausstellungszentrum Pyramide laufend wechselnde Ausstellungen zu interessanten Themen aus Kunst, Kultur und Gesellschaft an.

Zur Zeit präsentiert sie Arbeiten von Schüler*innen der Malerin Ellena Olsen unter dem Titel: SCHWARZ-WEISS-FARBE.

Galerie-Café Bachmann
Siegmarstr. 66, 12683 Berlin, Telefon 030 5623157; S5, U5 Wuhletal, dann Bus 191, 291; www.galerie-cafe-bachmann.de

offen 10 - 18 Uhr

„Heute noch“-Ausstellung Regine Kreißl, Dorothee Gromes, Sabine Bindseil, Birgit Ruhmland, Elke Greiser, Heidi Nendel, Inge Pachalski, Sigi Markner.

8 Malweiber stellen sich dem Thema. Sie sind nicht als Künstler hauptberuflich tätig, haben sich aber mit Begeisterung der Kunst verschrieben. In langjähriger künstlerischer Praxis im „Maltreff“ (zum Galerie-Café gehörend) haben sie sich Qualität und Aussagestärke ihrer Bildern erarbeitet. „Heute noch“ ist eine schöne Aufforderung zum Tun, zum aktivem Teilnehmen am Leben. Themen laufen zwischen privat und allgemein, gesellschaftsmündig oder gesellschaftskritisch.

Die Ausstellung hängt an den Wänden des oberen Café-Raumes. Vom Balkon aus kann man auch im Neben-Atelier Arbeiten von Christel Bachmann anschauen- und mit anwesenden Ausstellern diskutieren.

Haus Babylon - Babel e.V.
Stephan-Born-Straße 8, 12629 Berlin, Telefon 030 9985891; Tram M6, 18; www.haus-babylon.de


offen 14 - 18 Uhr


Öffentliche Straßenmalaktion: 40 Jahre Marzahn-Hellersdorf

Ingrid Gorr, Autorin und Fotografin
Wulkower Straße 22, 12683 Berlin, Telefon 0170 5248125; U5 Elsterwerdaer Platz, Bus X69, 108, 154, 169, 190, 398; www.ingrid-gorr.de

offen 12 - 18 Uhr

Ich präsentiere meine Fotoarbeiten, abstrakte und Makro-Fotografien auf Leinwand oder hinter Glas und Rahmen, am Sitzplatz im Garten und je nach Wetter auch im Haus. Meine Publikationen, Gedichte und Garten-Sachbücher liegen aus.

Einen Vortrag halte ich um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr. Themen: Hilfe für magere Böden und Keine Angst vor Stauden.

Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf
Kummerower Ring 44, 12619 Berlin, Telefon 030 5613061; U5 Kienberg, Bus 191, 197; jks-berlin-mh.weebly.com

offen 10 - 15 Uhr

Die Jugendkunstschule öffnet Ihre Türen.
Im Haus und auf dem Außengelände können sich Familien mit Kindern und Jugendlichen beim pädagogischen Leiter der Einrichtung über das aktuelle Programm informieren und sich ausprobieren.

Keramikwerkstatt Birgit Wiemann
Eckermannstr. 142, 12683 Berlin, Telefon 030 5427375; Tram M8, 18 Boschpoler Straße

offen 10 - 18 Uhr

DAS ARBEITEN MIT NATURABDRÜCKEN
- Reliefs aus alten Obstbaumrinden
- Das ewige Herbarium auf Tontafeln
- Insekten auf Gefäßen

Eine Erläuterung zu verschiedenen Brandtechniken und Arbeitsweisen bei Kaffee und Kuchen, sowie das Ausprobieren mit Ton zu arbeiten ist an diesem Tag möglich.

Kesselhaus
Beilsteiner Str. 109, 12681 Berlin; Tram M8 Beilsteiner Str.


offen 11 - 18 Uhr


Teilnehmende Künstler: Sándor Barics, Alex Roberts, Nina Barret, Mathias Gramoso, Jessie Omamogho.

Abwechselndes Programm: Ausstellung - Live Painting - Poetry Reading – Music – Performance

Kino Kiste
Heidenauer Str. 10, 12627 Berlin, Telefon 030 9987481; U5 Hellersdorf, Tram M6, Bus X54, 195; www.kiste.net


offen 14 - 22 Uhr


“Kunst im Auge des Betrachters“.

Gezeigt wird Druckgrafik und Malerei.
Armgard Röhl 1946 in Biesenthal geboren. Lebt und arbeitet in Berlin. Eigenes Atelier in Berlin Mahlsdorf.

Krankenhauskirche im Wuhlgarten
Brebacher Weg 15, 12683 Berlin; S5, U5 Wuhletal, Bus 154, X69 Rapsweg/
Unfallkrankenhaus; www.wuhletal.de

offen 11 - 18 Uhr, Cafébetrieb von 14 - 17 Uhr

Ausstellung - Kalenderblätter Grafik und Gedichte - Holzschnittkurs studios artis und Poeten vom Müggelsee e.V.

17.00 Uhr Finissage, Musikalische Lesung und Maxim Shagaev (Bajan)

Vertreter von studio artis und Poeten vom Müggelsee e.V. sind zum Gespräch und Verkauf vor Ort.

KulturGut - Bauerngarten & Schamottchen - Kunst- und Keramikscheune
Alt Marzahn 23, 12685 Berlin, Telefon 030 56294286; Tram M8, 18 Alt Marzahn, Tram M6, 16 Freizeitforum Marzahn, Bus 154, 192 Rebhuhnweg; https://keramikscheune.wordpress.com, https://facebook.com/werner.petrich.39


offen 10 - 18 Uhr

”Schamottchen”- Man kann uns bei der Arbeit an Skulpturen im Atelierraum über die Schulter schauen und im Schauraum sind zwei Ausstellungen zu bewundern.

Der historische Bauerngarten wird die Besucher mit seiner Blütenfülle verzaubern und am Rande des Gartens, gibt es ganz neu, die “Galerie am Zaun”, mit vielen interessanten Details.

Im KulturGut ist die Ausstellung “Vielfalt”-Malkurs Sylvia Brendel zu sehen, das Hofcafé und die Bücherstube sind ebenfalls geöffnet.

Kulturhochhaus Marzahn
Wittenberger Str. 85, 12689 Berlin, Telefon 030 93772052; S7 Ahrensfelde, Tram M8, 16 Niemegker Str., Bus 197 Barnimplatz; www.kulturhochhaus-marzahn.de

offen 15 - 17 Uhr

Führung durch das Kulturhochhaus/Besichtigungen der Kulturpensionen 11. Himmel und himmelhoch C.ehn

Nachbarschaftskunst- Bilderausstellung " Sommerträume" im Hochhauscafé

Präsentation, der von Nachbar*innen gefertigten "Made in Marzahn" Kunst- und Kulturgegenstände

Kunsthaus Flora
Florastr. 113, 12623 Berlin, Telefon 030 56299572; S5 Mahlsdorf, Bus 195 Karlshafener Str.; www.kultur-marzahn-hellersdorf.de/KUNSTHAUS-FLORA.723.0.html


offen 10 - 16 Uhr

"Der bunte Sommergarten im Kunsthaus Flora"

Es finden verschiedene kreative Angebote für Jung und Alt statt. Der große Garten und ein kleines gastronomisches Angebot laden zum Genießen und Verweilen ein.

16 Uhr Midissage "Experimentelle Druckgrafiken" - Junge Kunst der Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf, Ausstellungsdauer: 15. Mai - 22. Juli 2019

Neue Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf (NKI)
Projektraum Galerie M, Marzahner Promenade 46,12679 Berlin; S7 Marzahn, Tram M6, M8, 16 Freizeitforum Marzahn, Bus 192; www.nki-berlin.de

offen: 10-18 Uhr

"Die Russen kommen"

Die Beschäftigung mit der reichhaltigen, kulturellen, ästhetischen, politischen und privaten Geschichte der deutschen und russischstämmigen Bewohner des Bezirkes Marzahn Hellersdorf bildet das Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung dieser Ausstellung. Die Künstler setzen ihre Arbeiten in verschiedenen Medien um, darunter Malerei, Video, Skulptur, Fotografie und Druckgrafik.

ORWOhaus
Frank-Zappa-Straße 19, 12681 Berlin, Telefon 030 32533414; Tram 16, M6 Gewerbepark Georg Knorr; www.orwohaus.de


offen 14 - 20 Uhr

Freiräume seine eigene Musik zu entwickeln werden knapp.

Das ORWOhaus steht noch als Europas größter selbstverwalteter Proberaumkomplex als Beweis und Unterstützer dafür, dass Freiräume geschaffen und verantwortungsvoll und nachhaltig genutzt werden. Tausende Rockmusiker*innen suchen nach Orten Ihrer Passion nachzugehen und nehmen dafür lange Wege in Kauf. Das ORWOhaus bietet ihnen einen Unterschlupf und mehrere Bühnen sich zu zeigen.

Wir bieten Einblick in den Proberaum Alltag der Bands, unsere Dienstleister und Ton Studios. Für ein kleines musikalisches Programm ist ebenfalls gesorgt.

Schloss Biesdorf
Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin, Telefon 030 51656779-0; S5 Biesdorf, U5 Elsterwerdaer Platz, Bus 154 Schlosspark Biesdorf; www.schlossbiesdorf.de

Zum Abschluss von KUNST: offen laden wir ab 18 Uhr ins Schloss Biesdorf zur Vernissage:

KLASSE DAMEN!
100 Jahre Öffnung der Berliner Kunstakademie für Frauen
Ausstellung mit 20 aktuellen und historischen Positionen

Ab März 1919 durften Frauen an der Königlichen Kunstakademie in Berlin studieren. Bis dahin waren sie auf Privatlehrer und „Damenklassen“ angewiesen, professionelle Wertschätzung blieb ihnen meist verwehrt. In der Ausstellung werden den Werken von Berliner Bildhauerinnen und Malerinnen der ersten Generation Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen gegenüber gestellt.

station urbaner kulturen / nGbK Hellersdorf
Grünfläche am Maxie-Wander-Straße, Ecke Carola-Neher-Straße, 12619 Berlin, Telefon 0173 2009608; U5 Cottbusser Platz oder Hellersdorf

offen 14 - 18 Uhr

Die Ausstellungsreihe „Kreise ziehen - Großsiedlungen und die Produktion von Bilder ihrer selbst“ der station urbaner kulturen wird fortgesetzt.

Diesmal im Freien auf der große Grünfläche mit Tinatin Gurgenidze (Tiflis), Christian Hanussek (Berlin) und Stephen Willats (London) mit Arbeiten über die Großsiedlungen Gropiusstadt und Gldani (Tiflis). Die aufgeblasen Säule wird gestürzt.

Studio 23
Daffinger Weg 23, 12623 Berlin, Telefon 0152 55754171; facebook: Studio23Berlin


offen 10 - 18 Uhr

Elena Kaludova und Marc Pospiech sind seit 2013 Teil von der Kerngruppe der Quarantäne Künstlerkollektiv und seit 2015 leiten sie Studio 23.

In diesem Jahr lädt Studio 23 die Begründer der Quarantäne Künstlerkollektiv- Leonid Kharlamov und Detlef Schlagheck ein. Die vier Künstler werden eine gemeinsame Malerei Ausstellung gestalten.

Werkstatt Karpinski
Bruchsaler Straße 10, 12623 Berlin

offen 10 – 18 Uhr

Herzliche Einladung zur Werkstatteröffnung. Selber machen: Falten und Filzen, Wickeln und Sticken, Formen und Schöpfen.

Berliner Drehorgelmusik, Imbiss und Getränke, Mitmachaktionen geplant

Achim Hoffmann
Raoul-Wallenberg-Str. 2, 12679 Berlin; S7 Raoul-Wallenberg-Straße

offen 14 - 18 Uhr

Zu diesem Anlass möchte ich meine gemalten Bilder, Zeichnungen und Aquarelle vorstellen. Ich male vorwiegend mit Acrylfarben und teilweise auch mit Ölfarben sowie mit Feder. Hauptsächliche Themen sind Landschaften, Porträts und Stilleben. Zeitweise auch abstrakte Bilder.

In letzter Zeit beschäftige ich mich vor allem mit sozialkritischen Themen.